Im Februar 2022 ist die bei der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) beantragte Förderung einer Kooperation zwischen der DTC und der Association of Rural Surgeons of India (ARSI) bewilligt worden. Die ARSI betreibt an ihrem Modell-Krankenhaus, dem Shanthi Bhavan Medical Center in Biru, ein Rural Surgery Research and Training Center. Diese Institution soll District Surgeons in Indien und anderen LMIC in die Lage versetzen, moderne OP-Techniken auch in ländlichen Krankenhäusern zu etablieren und auszuführen. Im Fokus unseres Projektes steht dabei die minimal-invasive Chirurgie mit adaptierten Technologien (gaslose Laparoskopie, Laptop-Zystoskopie). Noch in diesem Jahr werden in Biru ein Laparoskopie Trainings-Labor aufgebaut, Kurse für Teilnehmer aus Indien, Ghana, Kenia und Malawi durchgeführt und indische Tutoren zur Implementierung der Programme in die Partner-Krankenhäuser reisen. Den Anfang macht der Nestor des Projektes Dr. Gnanaraj Jesudian, der bereits im März 2022 zusammen mit Henning Mothes einen ersten Kurs am Zomba Hospital in Malawi durchführen wird.

One response

  1. The training program at the Zomba Hospital was successful. The primary Urologists at the Zomba Hospital were able to learn about the Vaporization surgeries for Prostate and Bladder tumors. These are safe, low cost and easy to learn and appropriate for rural areas. The District surgeons were able to learn about the use of ultra-low-cost Laptop Cystoscope that makes primary Urology diagnosis and treatment possible at smaller district hospitals with an investment of about 1000 euros only

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.